Informationen für die richtige Berufswahl

Als Magazin für Schüler hat sich »mostwanted« für die beiden Ausgaben 2017 viel vorgenommen, denn untypisch für ein Jugendmagazin beschäftigt sich »mostwanted« ernsthaft, aber doch mit der nötigen Lockerheit mit zukunftsbewegenden Themen für junge Menschen. Also weniger Jugendkultur und weniger Socialmedia-Kram, dafür eine geballte Ladung an Informationen, die den Jugendlichen bei der Jobwahl wichige Entscheidungshilfen geben können.

Das Design der beiden Coverseiten beider Ausgaben 2017 wurde durch die ppa Group Werbeagentur erarbeitet, deren Fokus auf der Vermittlung von Themen der Arbeitswelt liegt und die den Schülern das Gefühl gibt, ernst genommen zu werden, was auch dem jugendlichen Ansprüchen nahekommt.

Erfahrungswerte direkt aus dem Klassenzimmer

Ein Beweis für das enorme Interesse ist die erste Ausgabe, die in einer Schule, vor einer Altersgruppe von 15- bis 17-Jährigen, durch die ppa Group Werbeagentur präsentiert wurde. Es war zwar im Vorfeld die Interessenslage »Lehre« abgefragt worden, das Ergebnis war dennoch erstaunlich! Das Wissen über das Berufsleben hält sich bei dieser Zielgruppe sehr in Grenzen und daraus erwächst ein starkes Interesse der Schüler an ernsthaften und realistischen Informationen zum Thema Zukunftsgestaltung.

Die auffällige Gestaltung der Titelseiten basiert auf den Erfahrungswerten mit der Zielgruppe. Fakt ist heute: Es sind keine Promis gefragt und auch keine Gesichter, es dreht sich alles um Coolness.
© ppa Group Werbeagentur

Die Marke »mostwanted« wurde bereits vor der ersten Ausgabe durch die ppa Group Werbeagentur entwickelt. Das Design und die Zeichensprache werden nach den jeweiligen Schwerpunkten individuell an die Thematik der Inhalte angepasst.
© ppa Group Werbeagentur

Die beiden Hauptfarben der Ausgaben 2017 dominieren den Titel der, von der ppa Group Werbeagentur gestalteten, Mediadaten 2017 von »mostwanted«.
© ppa Group Werbeagentur

Nicht streuen, fokusieren

Das Magazin »mostwanted« bietet seinen Werbekunden einen perfekten Fokus auf zwei spezielle Zielgruppen ohne Streuungseffekt. Mit dem folgenden Link können sich alle Interessierten die Mediadaten 2017, als PDF-Dokument herunterladen: Mediadaten downloaden …